Die Regierung wird den jungen menschen wieder hilfsmittel für die eigenkäufe geben.

Die Regierung wird den jungen menschen wieder hilfsmittel für die eigenkäufe geben.

Der jüngste Staatliche Wohnungsplan 2018-2021 sieht die Gewährung von Beihilfen für Jugendliche für den Kauf eines Hauses vor. Íñigo de la Serna, Minister für öffentliche Arbeiten von Spanien, sagte, dass, wenn dieser Vorschlag genehmigt wird, wird es für Menschen unter 35 Jahren, die Einkommen weniger als das Dreifache der öffentlichen Indikator der Multiple Effects Income (oder 19,170,39 Euro Jahr in 12 Raten erhalten ), kann von bis zu 10.800 Euro mit dem Limit von 20% des Kaufpreises profitieren.

Diese Bevölkerung muss andere Anforderungen erfüllen, um diese Hilfsmittel zu haben, wie die zu erwerbende Immobilie ihre gewohnheitsmäßige und dauerhafte Heimat für einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren und kein eigenes Eigentum in Spanien sein wird.

Das Projekt legt auch andere Hilfsmittel für Jugendliche fest. Insbesondere würde sie bis zu 50% der monatlichen Miete für Leasingverhältnisse von 600 bis 900 Euro pro Monat und bis zu maximal drei Jahren gewähren. In diesem Fall muss das Einkommen der Begünstigten auch weniger als das Dreifache des Iprem betragen (19.170,39 Euro pro Jahr in 12 Raten oder 22.365,42 Euro in 14 Raten) und das Haus muss während des Beihilfezeitraums das übliche sein. Weder muss der Begünstigte ein Haus im Eigentum besitzen.

Die Autonomen Gemeinschaften hatten die Gelegenheit, den Entwurf des Plans zu überprüfen und ihre Vorschläge und Beiträge vorzulegen. Das Ministerium für öffentliche Arbeiten erwartet, dass es Anfang Januar 2018 wirksam wird.

Fernando Encinar, Leiter des Studiums des auf dem Immobilienmarkt Idealista spezialisierten Portals, stellte seine Kritik vor diesem Projekt vor. "Es ist enttäuschend aus mehreren Gründen: Er kehrt zu alten Formeln mit der Gründung der Hilfe für junge Menschen für den Kauf eines Hauses, die die falsche Erwartung, dass jeder besitzen muss, zu erzielen. Darüber hinaus fördert es wieder die massive Verschuldung der jungen ", sagte er in einem Interview auf der Website.

Encinar stimmt zu, dass die Regierung Maßnahmen zur Erhöhung des aufkommenden Mietmarktes ermutigen muss, aber nicht in der im Planungsplan beschriebenen Weise. "Die Hilfe für Jugendliche unter 35 Jahren, um ein Haus zu mieten, wird zu einer künstlichen Erhöhung der Mietpreise führen."

Der Spezialist fügte hinzu, dass dieser Plan für die 35-jährige Bevölkerung schädlich sein wird und mehr als 19.170,39 € pro Jahr in 12 Zahlungen verdient), die nicht für diese Beihilfe in Frage kommen, da sie nicht die "Extra" der Regierung haben werden, aber sie müssen mit einer Preiserhöhung konfrontiert werden, gerade durch diese staatliche Beihilfe.

Idealist's Studiengang schlägt vor, den Steuerabzug der Miete auch für den Leasingnehmer wiederherzustellen, damit jeder diesen Vorteil genießen kann und dass "sowohl der Mieter als auch der Eigentümer die Existenz eines Mietvertrages erklären."

Encinar glaubt, dass die Regierung das Mietangebot erhöhen sollte, um den Besitzern eine größere gesetzliche Abdeckung zu geben, damit sie sich sicher fühlen, ihre Häuser in Miete zu bringen, um das Angebot zu erhöhen und auch "die Zusammenarbeit mit den Gemeinden, um Bauland für den Bau von Wohnraum für Miete, in Zusammenarbeit mit Privatunternehmen.

Weitere strategische Linien des Plans sind:

Beihilfen von bis zu 40% der Mieteinnahmen mit einer Grenze von mindestens 600 Euro oder bis zu 900 Euro. Diese Hilfe ist für Menschen mit Einkommen weniger als dreimal der Iprem gedacht und kann es für drei Jahre genießen, vorausgesetzt, dass das Haus die gewohnheitsmäßige und ständige Adresse ist und kein eigenes Haus besitzt.

Programm für die Entwicklung von Wohnraum für Miete: das Ziel ist es, die Anzahl der Wohneinheiten für Miete, sowohl öffentliche als auch frei zu erhöhen. Die Begünstigten sind Agenturen, Verwaltungen und öffentliche oder private Unternehmen.

Unterstützungsprogramm für die vertriebenen Personen: Ziel ist es, freie und verfügbare Wohnungen von Sareb und Finanzinstituten zu besetzen. Dies ist eine Makro-Vereinbarung und erreichen dann eine spezifische Vereinbarung mit jedem CCAA. Die Begünstigten werden mit Einkommen weniger als dreimal der Iprem und ohne Verfügbarkeit von Wohnraum vertrieben werden.

 

Google translation.

This website uses proprietary and third-party cookies to improve the browsing experience as well as for analysis. By continuing browsing, we understand that you agree the use of cookies

What are cookies?

A cookie is a small file stored on the user's computer that allows us to recognize it. The set of cookies help us improve the quality of our website, allowing us to monitor which pages are useful to the website users or and which are not.

Cookies are essential for the operation of the Internet, providing innumerable advantages in the provision of interactive services, providing us with the navigation and usability of our website. Please note that cookies can not harm your computer and, if enabled, they help us identify and resolve errors.

What kind of cookies are used in this site?

Propietary cookies: those that are sent to the user's computer from a computer or domain managed by the publisher and from which provides the service requested by the user.

Third party cookies:those that are sent to the user's computer from a computer or domain not managed by the publisher but by another entity that analyzes the data collected. .

Persisting cookies: a type of cookie in which data are still stored in the terminal and can be accessed and processed by the cookie's responsible.

Analytics cookies: using web analytics to get information on the number of users accessing the site, number of pages viewed, and repetition frequency of visits, the duration, the browser used, operator who provides the service, the language used by the terminal or the city to which is assigned the IP address. Information that allows a better and more appropriate service by this website.

Accept the use of cookies.

We assume that you accept cookies. However, you can restrict, block or erase cookies from this site or any page from the browser settings.

Next you can find the main browsers help pages: